Diese Saison angesagt: so geht die französische Bistroküche

Sie sehen top aus und schmecken auch so: Die leckeren Bistrogerichte überzeugen Trendsetter durch schnelle Zubereitung und qualitativ hochwertige Produkte.

 

Authentisch französische Zutaten, wie zum Beispiel Ziegenkäse, stylen gewöhnliche Rezepte in wenigen Handgriffen bistromäßig auf. Wir haben uns auf den Bistrotischen in Paris mal umgeschaut.

Gesichtet haben wir diesen schmackhaften Sattmachersalat im derzeit angesagten Salad-Bowl-Look. Heißt, das Gemüse wird nicht bunt gemischt, sondern nebeneinander in einer Schüssel angerichtet. Der Clou: Frische Ziegenkäsescheiben posen im Chia-Knuspermantel. Darunter betreibt die knackige Rohkost munter Colorblocking. Frage ist, wer hier wem die Show stiehlt?

Französische Bistro-Saladbowl mit Ziegenkäse im Chia-Knuspermantel

Dieses Rezept und viele weitere Ideen für französische Bistrogerichte findet ihr hier. Wir wünschen guten Appetit!


Veröffentlicht unter Rezept | Verschlagwortet mit , , , , , | Hinterlasse einen Kommentar

Diese Beilage sticht glatt das Steak aus

Französischen Ziegenkäsetaler im Zucchinimantel

Sucht ihr noch eine leckere Veggie-Beilage zum Grillfleisch? Und wollt ein bisschen Bistro-Feeling auf den Grill bringen? Dann haben wir hier einen heißen Tipp für euch. Alles, was ihr braucht, sind ein paar französische Ziegenfrischkäsetaler (gibt’s im Kühlregal oder an der Käsetheke), Zucchini, frischer Thymian, Olivenöl und Alufolie. Und so geht’s: Die Zucchini in sehr dünne Streifen schneiden und in je zwei Streifen einen Ziegenkäsetaler einschlagen. Auf ein Stück Alufolie legen, mit etwas Olivenöl beträufeln, einen kleinen Zweig Thymian hinzugeben und vollständig in die Alufolie einwickeln. Die kleinen Päckchen neben Steaks und Würstchen auf den Grill legen und mitbrutzeln lassen. Zwischendurch einmal wenden. Schmeckt super mit einem frischen Tomatensalat. Guten Appetit!

Dieses Rezept hat TV-Koch und Ziegenkäse-Fan Carsten Dorhs für uns kreiert. Viele weitere leckere Rezepte von Carsten findet ihr hier.


Veröffentlicht unter Rezept | Verschlagwortet mit , , , , , | Hinterlasse einen Kommentar

Ice, Ice, Baby! Ziegenkäse-Eis. Im Ernst jetzt!

 

Foto Ziegenkäse-Eis - klein

 

Die französische Bistroküche hat durchaus auch leckere Desserts parat. Nach einem leichten, sättigenden Hauptgang (unser aktueller Favorit ist der mediterrane Bohnensalat mit Tomatenpesto) schließt ein Eis aus – Achtung! – Ziegenkäse den Magen. Aber keine Angst, es ist ganz mild und damit auch für Ziegenkäse-Anfänger geeignet. Und: Aus nur drei Zutaten ist dieses Eis im Handumdrehen selbstgemacht.

 

Rezept für französisches Ziegenkäse-Eis

Zubereitungszeit: 15 Minuten plus Gefrierzeit

Zutaten für 4 Portionen:
200 ml Milch
80 ml Sahne
250 g französischer Ziegenfrischkäse (gibt’s im Kühlregal)

Zubereitung: Den französischen Ziegenkäse zu Milch und Sahne in einen Kessel geben und bei kleiner Flamme unter Rühren schmelzen lassen. Beiseite stellen, abkühlen lassen und anschließend eine Eismaschine die Arbeit machen lassen. Wer keine Eismaschine hat, kann die Mischung auch in einer Schüssel ins Gefrierfach geben, sollte dann jedoch alle 30 Minuten umrühren, damit das Eis schön cremig wird.

Dazu passt ein Obstsalat aus erntefrischen Him- und Erdbeeren.

 
Gestatten: französischer Ziegenfrischkäse, von Beruf Eiszutat. Wer mehr erfahren will, klickt sich hier zu den Sortenporträts.

Französischer Ziegenfrischkäse - klein

 

Und wer uns jetzt für ganz bescheuert hält: Auf den Trichter mit dem Ziegenkäse-Eis sind auch schon unsere Lieblingsblogger gekommen. Das schmeckt wirklich lecker! Schaut mal hier bei Uwe von Highfoodality, Magdalena von Kaiserlich und Königlich und Bine von Was Eigenes.


Veröffentlicht unter Rezept | Verschlagwortet mit , | Hinterlasse einen Kommentar

Schnelles Futter zur Fußball-EM (geht ganz easy)

????????????????????????????????????????????????????????

Da das Achtelfinale gestern für unsere Jungs so erfolgreich war, schießen wir noch ein Kracher-Rezept hinterher. Einen Klassiker der französischen Bistroküche, selbstverständlich mit leckerem Ziegenkäse aus Frankreich, und selbstverständlich super easy in der Zubereitung. Schmeckt klasse zu Fassbrause oder einem kühlen Blonden. Wer unser letztes Bistrorezept zur EM verpasst hat: Hier geht’s lang.

 

Französisches Blätterteiggebäck mit Ziegenkäsefüllung

Dauert ca. 40 Minuten inkl. Backzeit.

Das muss auf euren Einkaufszettel (für 8 Stück):

4 quadratische Scheiben tiefgefrorener Blätterteig
4-6 Zweige Rosmarin
ca. 75 g flüssiger Honig
2 TL Walnussöl
1 Rolle (200 g) gereifter französischer Ziegenkäse
1 Eigelb (Größe M)
3-4 EL Schlagsahne
2-3 TL rosa Pfefferbeeren
Backpapier

 

Infos zur Ziegenkäserolle findet ihr in unserer Rubrik Sorten.

Gereifte französische Ziegenkaeserolle

 

Und so geht‘s:

1. Blätterteigscheiben nebeneinanderlegen und bei Zimmertemperatur auftauen lassen. Rosmarin waschen und trocken schütteln. Nadeln von 2 Zweigen abzupfen und fein hacken. Honig, Öl und gehackten Rosmarin verrühren.

2. Ziegenkäse in ca. 8 breite Scheiben schneiden. Je 2 Blätterteigscheiben überein-anderlegen und quadratisch (ca. 18 x 18 cm) ausrollen. Teig in je 4 Quadrate schneiden. Eigelb und Sahne verrühren. Teigecken zur Hälfte nach innen klappen und festdrücken. Je 1 Käsescheibe in die Mitte setzen. Ränder mit Ei-Sahne bepinseln.

3. Je 1 TL Rosmarin-Honig über den Käse träufeln und auf 2 mit Backpapier ausgelegte Backbleche legen. Bleche nacheinander im vorgeheizten Backofen (E-Herd: 200 °C/ Umluft: 175 °C/ Gas: Stufe 3) ca. 20 Minuten goldbraun backen.

4. Herausnehmen, mit Pfefferbeeren bestreuen und abkühlen lassen. Vor dem Servieren übrigen Honig erwärmen und darüberträufeln. Mit Rosmarin garnieren.

Rezeptentwicklung und Rezeptfoto: Food & Foto, Hamburg


Veröffentlicht unter Rezept | Verschlagwortet mit , , | Hinterlasse einen Kommentar

Zur Fußball-EM stilecht futtern wie die Franzosen

 

Ziegenkaesetaler mit Speck

Die französische Bistroküche hat im Sommer Hochsaison. Besonders jetzt zur EM, wo sich in ganz Frankreich Fußballfans zum Public Viewing auf den zahlreichen Bistroterassen treffen. A propos EM, habt ihr schon bei unserem EM-Gewinnspiel mitgemacht? (Anmerkung am 1.7.: Das Gewinnspiel ist nun abgeschlossen.) Mit authentischen Produkten wie leckerem französischen Ziegenkäse zaubert auch ihr ganz einfach stilechte Bistro-Gerichte. Frei nach dem Motto: Nicht schwer, aber macht viel her. Hier kommen unsere Stars auf dem Picknick-Rasen:

 

Karamellisierte französische Ziegenkäse-Canapés

Dauert nur 15 Minuten.

Das muss auf euren Einkaufszettel (für 8 Stück):

2 große Scheiben Sandwich-Toast

4 französische Ziegenfrischkäsetaler

9-10 Stiele Thymian

ca. 4 TL Feigensenf

4 Scheiben Parmaschinken

ca. 4 TL brauner Zucker

ca. 1/2 Bund Rauke

Backpapier

Holzspießchen

 

Gestatten: unsere Jungs! Infos zu den frischen französischen Ziegenkäsetalern findet ihr in unserer Rubrik Sorten.

Franzoesische Ziegenkaesetaler

 

 

Und so geht‘s:

1. Aus dem Toast je 4 Kreise (à ca. 4 cm Ø; Größe der Ziegenkäsetaler) ausstechen. Ziegenkäsetaler waagerecht halbieren. Thymian waschen, trocken schütteln, die Blättchen von 1 bis 2 Stielen abzupfen und fein hacken.

2. Feigensenf und gehackten Thymian verrühren. Toastkreise dünn mit Feigensenf bestreichen, dann mit je 1/2 Käsetaler belegen. Schinken längs halbieren und nochmal längs zusammenklappen. Schinken und je 1 Thymianstiel um die Taler wickeln. Mit Holzspießchen feststecken.

3. Canapés auf ein mit Backpapier ausgelegtees Backblech geben und mit je ca. 1/2 TL Zucker bestreuen. Unter dem heißen Grill 5-7 Minuten karamellisieren lassen. Canapés herausnehmen und auf einem Raukebett sofort servieren.

Rezeptentwicklung und Rezeptfoto: Food & Foto, Hamburg

 


Veröffentlicht unter Rezept | Verschlagwortet mit , , , , | 3 Kommentare

Gewinnt eins von 15 Ziegenkäse-Bistropaketen!

Large_336x280

 

Fußball mit Freunden und Familie schauen ist zu EM-Zeiten ein Muss, leckeres Essen dabei schnabulieren ebenfalls. Ladet jetzt eure Freunde zum nächsten Spiel ein, und überrascht sie mit schnellen französischen Bistrogerichten mit köstlichem Ziegenkäse. Oder noch besser: Lasst euch einladen. Wie das geht? Nehmt einfach an unserem EM-Gewinnspiel teil, personalisiert eure Grußkarte und schickt sie an eure Lieben. Pro versandter Karte hüpft ihr einmal in den Lostopf. Gewinnen könnt ihr eins von 15 Ziegenkäse-Bistropaketen: Probiert ganz relaxt zuhause mit Familie und Freunden die unterschiedlichsten Sorten Ziegenkäse mit dem passenden Wein.

(Nachtrag: Das Gewinnspiel ist nun abgeschlossen, die Teilnehmer werden per E-Mail informiert.)


Veröffentlicht unter Gewinnspiel | Verschlagwortet mit , , , | Hinterlasse einen Kommentar

Silvester kulinarisch feiern

Stellen Sie sich noch die Frage, was Sie zum Silvesterbuffet auftischen können?

Oder sind bei Freunden zu Besuch und haben sich bereit erklärt, eine Kleinigkeit für den Aperitif mitzubringen?

Schnelle und simple Häppchen aus Ziegenkäse lassen sich prima vorbereiten und leicht zur Party transportieren. Für die „3-Zieg-Minuten-Rezepte“von Ziegenkäse-Botschafter Carsten Dorhs benötigt man neben Ziegenkäse und den üblichen zu Hause vorrätigen Zutaten nur jeweils drei Ingredienzen. Die Fingerfood-Kreationen sind einfach und schnell innerhalb von 30 Minuten zuzubereiten und haben doch alle einen außergewöhnlichen Touch. So wie herzhafte Muffins mit Speck und Ziegenfrischkäse oder der Cupcake mit einer Creme aus Ziegenkäse.

Und auch die Ziegenkäse-Honig-Happen vom Blog Who is Yade oder die Ziegenkäsehäppchen mit getrockneten Tomaten vom Blog Zwergenprinzessin lohnen einen Abstecher von der Tanzfläche in die Küche. So startet man doch gerne ins neue Jahr – und erntet ganz nebenbei Bewunderung von der Partygesellschaft. In diesem Sinne wünschen wir: guten Rutsch!

kuerbis chutney ziegenkäse

Kürbis-Chutney mit Ziegenkäse


Veröffentlicht unter Rund um Ziegenkäse | Verschlagwortet mit , , | Hinterlasse einen Kommentar

Festlich tafeln auf Französisch

Mit großen Schritten geht es auf die Feiertage zu – und damit einer himmlischen Schlemmerei entgegen.

Ein kulinarischer Höhepunkt des Weihnachtsmenüs ist für Feinschmecker die Käseplatte, die in Frankreich traditionell zwischen Hauptgang und Dessert gereicht wird.

Mit über 1.000 Sorten bietet Frankreich eine riesige Auswahl an Käse aus Ziegen-, Kuh- und Schafsmilch. Auf einer festlichen Käseplatte darf französischer Ziegenkäse mit seinen vielfältigen Aromen auf keinen Fall fehlen – aus verschiedenen Regionen Frankreichs und in unterschiedlichen Härtegraden und Intensitäten.

In jedem Fall wichtig: Damit das Geschmackserlebnis so intensiv wie möglich wird, sollte der Käse von mild nach würzig verzehrt werden. Schnittkäse immer am Stück servieren, möglichst angeschnitten, damit der Reifegrad sichtbar wird. Das sieht nicht nur ansprechend aus; der Käse trocknet so auch weniger schnell aus. Den Käse am besten auf Platten aus Holz oder Glas anrichten – Silber oder Edelstahl machen zwar viel her, können aber den Geschmack des Käses beeinträchtigen.

Zwischen dem Genuss der einzelnen Käsesorten neutralisieren frisches Baguette und Wasser den Gaumen. Dazu passen Weintrauben als süßer Kontrast. Jetzt schnell noch den guten Wein für die festlichen Stunden aus dem Keller geholt und – Fröhliche Weihnachten!

Ziegenkäseplatte für die Festtage

Ziegenkäseplatte für die Festtage


Veröffentlicht unter Rund um Ziegenkäse | Verschlagwortet mit , , , | Hinterlasse einen Kommentar

Bistrofeeling aus der Suppenschüssel

Winterzeit ist Suppenzeit. Denn so ein heißes Süppchen wärmt nach einem ausgedehnten Winterspaziergang oder dem ersten Weihnachtsmarktbesuch einfach wunderbar von innen.

Und mit dem bunten Gemüsepüree kommt wenigstens wieder etwas Farbe in den trüben November. Suppe ist langweilig? Nicht, wenn das gewisse Etwas drin ist: Mit seinen charakteristischen Aromen verfeinert französischer Ziegenkäse fast jede Suppe – ob als Frischkäse oder am Stück, ob püriert oder als Taler auf dem Teller treibend. Über 100 Sorten sorgen, je nach Vorliebe, für einen zarten Beigeschmack oder intensive Würze. Und: Wie wäre es mal mit einer puren Ziegenkäsesuppe?

Ziegenkäse Suppe Rote Bete

Ziegenkäse Suppe mit Rote Bete

Einfach, lecker und kreativ – Suppeninspiration für die kalten Tage:


Veröffentlicht unter Rezept, Rund um Ziegenkäse | Hinterlasse einen Kommentar

Von süß bis salzig: Cheesecake à la française

Wer Käsekuchen mag, wird den Tourteau fromagé lieben. Die bekannte Spezialität aus der Region rund um Poitiers in Westfrankreich schmeckt wie ein süßer Traum aus Ziegenfrischkäse und gehört ins Rezeptrepertoire eines jeden Käsekuchenfans.

Charakteristisch für das luftig-lockere Backwerk ist seine außergewöhnliche Form (ähnlich einem Ufo) und die – gewollt – verbrannte Oberfläche. Traditionell nur zu festlichen Anlässen wie Ostern oder Hochzeiten gereicht, kommt der Tourteau fromagé in Frankreich heute auch im Alltag, etwa als Dessert oder zum Frühstück, auf den Tisch.

Aber Käsekuchen kann auch anders: Aus französischem Ziegenkäse oder Ziegenfrischkäse lässt sich im Handumdrehen ein herzhafter und gesunder Kuchen zaubern. In Kombination mit Gemüse und drapiert auf einem Salatbett aus Wildkräutern oder Chicorée macht sich würziger Ziegenkäsekuchen besonders gut – und auch als Fingerfood auf Parties kommt er prima an! Unkompliziert in der Zubereitung, und trotzdem außergewöhnlich im Geschmack – vive le Bistroküche!

Herzhafter_Cheesecake_mit_französischem_Ziegenkäse_und_rotem_Pesto

Herzhafter Cheesecake mit französischem Ziegenkäse

Rezepttipps für französischen Ziegenkäsekuchen:


Veröffentlicht unter Rezept, Rund um Ziegenkäse | Hinterlasse einen Kommentar