Eine Birne ist eine Rose. Naja, fast.

Birnen sind Kernobst, und Birnbäume gehören zur Gattung der Rosengewächse. So sind sie also nicht direkt die Früchte von Rosensträuchern, aber mit der Rose verwandt.

Zum heutigen Tag der Birne teilen wir mit Ihnen einige Informationen zu diesem vielseitigen Obst:
•    Birnen kommen ursprünglich aus dem Gebiet des heutigen Kasachstan. Wahrscheinlich waren es Bären, die Samen und Früchte des Birnbaums auf ihren Wanderungen Richtung Westen mitgenommen haben. Heute wachsen Birnen auf allen Kontinenten.
•    Schon die alten Römer bauten Birnen als Kulturpflanze an.
•    Birnen enthalten weniger Fruchtsäuren und Fett als Äpfel und sind deshalb verträglicher.
•    In der EU wird die Birnensorte Conférence am meisten angebaut; sie hat einen Anteil von rund 27 Prozent aller Birnen.
•    Es gibt Birnensorten mit so wohlklingenden Namen wie Jeanne d’Arc, Französische Muskateller, Napoleons Butterbirne oder Frauenschenkel. Allerdings werden viele dieser Sorten heute nicht mehr kultiviert.

Unser Rezept mit Birne: Ziegenkäse-Birnen-Spieß

ziegenkaese spiesse birnen pistazien

Ziegenkäse-Birnen-Spieß

 


Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>