Festlich tafeln auf Französisch

Mit großen Schritten geht es auf die Feiertage zu – und damit einer himmlischen Schlemmerei entgegen.

Ein kulinarischer Höhepunkt des Weihnachtsmenüs ist für Feinschmecker die Käseplatte, die in Frankreich traditionell zwischen Hauptgang und Dessert gereicht wird.

Mit über 1.000 Sorten bietet Frankreich eine riesige Auswahl an Käse aus Ziegen-, Kuh- und Schafsmilch. Auf einer festlichen Käseplatte darf französischer Ziegenkäse mit seinen vielfältigen Aromen auf keinen Fall fehlen – aus verschiedenen Regionen Frankreichs und in unterschiedlichen Härtegraden und Intensitäten.

In jedem Fall wichtig: Damit das Geschmackserlebnis so intensiv wie möglich wird, sollte der Käse von mild nach würzig verzehrt werden. Schnittkäse immer am Stück servieren, möglichst angeschnitten, damit der Reifegrad sichtbar wird. Das sieht nicht nur ansprechend aus; der Käse trocknet so auch weniger schnell aus. Den Käse am besten auf Platten aus Holz oder Glas anrichten – Silber oder Edelstahl machen zwar viel her, können aber den Geschmack des Käses beeinträchtigen.

Zwischen dem Genuss der einzelnen Käsesorten neutralisieren frisches Baguette und Wasser den Gaumen. Dazu passen Weintrauben als süßer Kontrast. Jetzt schnell noch den guten Wein für die festlichen Stunden aus dem Keller geholt und – Fröhliche Weihnachten!

Ziegenkäseplatte für die Festtage

Ziegenkäseplatte für die Festtage


Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>