Ziegenkäse richtig lagern

Sie haben Ziegenkäse gekauft, sind sich aber unsicher, wie und wo Sie ihn am besten lagern? Hier sind unsere besten Tipps.

1. Stets kühl, verpackt und dunkel lagern. Unverpackter Käse trocknet aus, verliert sein Aroma und kann sogar den Geschmack seiner Umgebung annehmen. Am wohlsten fühlt sich der Ziegenkäse im Gemüsefach des Kühlschranks, da ist es nicht zu warm und nicht zu kalt.

2. Nie völlig luftdicht verpacken. Ideal geeignet ist ein zweilagiges Käsepapier, wie Sie es an der Käsetheke erhalten: innen Klarsichtfolie, außen Papier. Das Papier sorgt dafür, dass Sauerstoff durchgelassen wird, durch die Folie aber hat der Käse keinen direkten Kontakt mit der Luft. So kann er atmen. Falls sich Kondenswasser bildet, tauschen Sie einfach das Papier aus.

Wenn Sie gerade kein Käsepapier zur Hand haben: Stechen Sie ein paar Löcher in ein Stück Alufolie und umwickeln Sie den Käse damit.

3. Frieren Sie Weich- und Schnittkäse lieber nicht ein. Die Eiseskälte stoppt den Reifungsprozess des Käses und er verliert an Aroma. Auch die Struktur der Käsemasse kann sich verändern – und leider nicht zum Guten.

Und wenn es um die Vorbereitung einer Ziegenkäseplatte geht:
- Nehmen Sie den Ziegenkäse 30-60 Minuten vor Verzehr aus dem Kühlschrank. So kann er sein Aroma besser entfalten.
- Waschen Sie Ihre Messer. Wenn Sie eine Käseplatte mit mehreren Sorten vorbereiten, waschen Sie für jede Sorte das Messer oder nehmen ein anderes. So vermeiden Sie, dass die unterschiedlichen Schimmelarten wandern.
- Schneiden oder lagern Sie Ihren Käse nie auf einem Brett, auf dem vorher Brot lag. Heferückstände aus dem Brot lassen den Käse schneller schimmeln.

Wenn alles vorbereitet ist: Bon appétit!

Rocamadour - Ziegenkäse lagern

Ziegenkäse richtig aufbewahren


Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>