Ziegenkäsesorten: Frische und gereifte Ziegenkäserolle

Die frische Ziegenrolle – der perfekte Käse für Einsteiger!

Die frische Ziegenkäserolle hat einen zarten, milden Geschmack und ist deswegen ein idealer Einstiegskäse! Sie schmeckt hervorragend auf Brot, in einem Salat oder als Zutat für einen Flammkuchen, Quiche oder andere Backwaren. Auch pur mit einem Klecks Honig verfeinert mundet die frische Ziegenkäserolle allen Liebhabern!
Eine ganze Ziegenfrischkäserolle auf einem schönen Teller angerichtet ist übrigens ein toller Augenschmaus auf einem festlich gedeckten Frühstückstisch!

Ziegenkäsenrolle frisch

Ziegenkäserolle frisch

Die gereifte Rolle – der Allrounder

Charakteristisch für die gereifte Ziegenrolle ist ihr recht fester Teig in der Mitte, der zum Rand hin immer cremiger wird. Ihr Geschmack ist mild, mit dem leichten, typischen Geschmack von Ziegenmilch. Manche gereiften Rollen sind mit Pflanzenasche bestreut, welche die Feuchtigkeit auf der Käseoberfläche kompensiert und so die Rinden- und Edelpilzbildung begünstigt. Sie sind außen grünlich oder gräulich, innen aber reinweiß und bieten so die Möglichkeit, mit optischen Akzenten zu spielen.

Die gereifte Ziegenkäserolle ist ein wahrer Allrounder und passt perfekt in die moderne Alltagsküche: Ob auf Brot, in herzhaften Kuchen, auf Pizzen und Crêpes, in Wraps und Risottos – sie schmeckt immer und gibt jedem Gericht eine besondere, raffinierte Note.

Ziegenkäse Rolle

Ziegenkäserolle gereift


Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>